Sanierung Tiefer Brunnen

Meldung vom 08.08.2018
Das Brunnenhaus des Baudenkmals "Tiefer Brunnen" in Betzenstein wird derzeit saniert. Der Brunnen ist daher nicht zu besichtigen. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis Oktober andauern.

Sanierungsarbeiten sind in vollem Gange

Durch die Erhöhung der Zuschüsse aus dem Etat der Dorferneuerung konnten Anfang Mai die Sanierungsarbeiten am „Tiefen Brunnen“ begonnen werden. Das Paket an Arbeiten ist recht umfangreich. Die Hölzer des Fachwerks sind massiv geschädigt und müssen großen teils erneuert werden. Die Ausmauerung muss in diesem Fall auch weichen und erneuert werden. Zusätzlich muss auch viel Mauerwerk aus Natursteinen an Wand und Boden und am Brunnenschacht aufwendig saniert werden. Die elektrischen Leitungen werden neu gezogen, die Beleuchtung wird nach Funktionalität neu angeordnet und mit energiesparenden Leuchtmitteln ausgestattet. Eine Netzwerkinfrastruktur für den öffentlichen WLAN-Hotspot wird aufgebaut. Der Hotspot mit einer Antenne über dem Eingang des Tiefen Brunnen wird den Bereich um den unteren Markt abdecken. Die Fördertechnik des Brunnens besteht aus gusseisernen Zahnrädern, Wellen, Hebeln und Ketten. Auch die Eisenteile werden in neuem Glanz erstrahlen. Hierzu werden die Teile mit Trockeneis abgestrahlt und dann gestrichen. Schlussendlich muss auch die Dacheindeckung erneuert werden. Die Balken der Dachkonstruktion sind in einem guten Zustand. Die Fertigstellung wird noch den gesamten Sommer dauern. Der Abschluss ist für Ende Oktober geplant. Freuen wir uns bis dahin auf ein neues Schmuckstück im Stadtbild.

Kategorien: Rathaus