Blutvergiftung - die unterschätzte Gefahr

Uhr

Veranstalter:
BBV Bildungswerk
Veranstaltungsort: Gasthaus Herbst
Nürnberger Str. 5
91282 Betzenstein
Aufklärungsveranstaltung: Die Blutvergiftung (Sepsis) beginnt immer mit einer Infektion – zum Beispiel einer eitrigen Wunde oder einer Lungenentzündung ... Gebühr 2,- €
Kategorien: Infoveranstaltung, Vortrag

Blutvergiftung - die unterschätzte Gefahr

Die Blutvergiftung (Sepsis) beginnt immer mit einer Infektion – zum Beispiel einer eitrigen Wunde oder einer Lungenentzündung. Normalerweise gelingt es dem Körper ganz gut, eine solche Infektion in Schach zu halten. Das körpereigene Abwehrsystem bekämpft die Krankheitserreger – meistens Bakterien – und die Krankheit heilt aus. Was die Krankheit so gefährlich macht: Sie wird oft nicht rechtzeitig erkannt. Denn die Symptome sind vor allem zu Beginn sehr vieldeutig: Beschwerden wie Fieber, Unwohlsein und schnelle Atmung lassen eher an einen banalen Infekt denken als an eine ernste Krankheit. Die Blutvergiftung kann zum septischen Schock führen: Der Blutdruck sinkt stark ab, der Puls wird schnell, und das über längere Zeit Diese gefährliche Situation ist ohne Medikamente nicht zu beheben. Mediziner sprechen von einer schweren Sepsis, wenn lebenswichtige Organe nicht mehr richtig arbeiten. Schlimmstenfalls kommt es zu einem Nieren-, Lungen-, Herz- und Leberversagen (Multiorganversagen).


Termin:
Mittwoch 27. Februar 2019
Uhrzeit:
14:00 Uhr


Referent/in:
Bernhard Leisgang - Deutschen Sepsis-Hilfe - Regionalgruppe Franken
Veranstaltungsort:
Gasthof Herbst
Bayreuther Str. 4
91282 Betzenstein


Ansprechpartner:
Geschäftsstelle Bayreuth
Tel.: 0921-76462-0
Fax.: 0921-76462-0
bayreuth@bayerischerbauernverband.de


Teilnehmerbeitrag:
2,00 Euro


Bezirk:
Oberfranken