Fränkischer Theatersommer: Amphitryon

Amphitryon Komödie von Heinrich v. Kleist nach Jean Baptiste Molière
theatersommer.png
Marktplatz Betzenstein
Hauptstr.
91282 Betzenstein
Stadt Betzenstein

Amphitryon Komödie von Heinrich v. Kleist nach Jean Baptiste Molière


Thebens Fürstin Alkmene erwartet die Rückkehr ihres Gatten Amphitryon aus
dem Krieg gegen die Athener. Statt seiner erscheint ihr jedoch Jupiter
(Göttervater Zeus) in der Gestalt ihres Gemahls und die beiden verbringen
eine Liebesnacht miteinander. Als am nächsten Morgen der echte Amphitryon
nach Theben zurückkehrt und Alkmene ihm von der vermeintlich gemeinsam
durchlebten Nacht erzählt, sieht dieser sich von seiner Frau betrogen.
Wer könnte mit dem Ehegatten nicht mitfühlen? Der siegreiche Kriegsheld
steht ziemlich ‚gerupft‘ da. Sosias, seinem gewitzten Diener ergeht es
ähnlich. Auch ihm tritt ein zweiter ‚Sosias‘ entgegen: Merkur, der Götterbote,
ist als schlauer Bewacher des Liebesnestes in dessen Gestalt geschlüpft.
Mit seinem erotischen Abenteuer stürzt Jupiter beide Herren, Amphitryon und
Sosias, in eine tiefe Identitätskrise - tragisch bei Amphitryon und sehr
komisch bei Sosias.
Alkmene jedoch, die als Frucht dieser Nacht mit dem künftigen Herkules
schwanger geht, bleibt zurück als zutiefst irritierte Frau.

Hans.Thummert@gmx.de 0170/6369463