Wirtschaftsverbände

Betzenstein ist Mitglied in verschiedenen Wirtschaftsverbänden, deren Ziel es in erster Linie ist, die Strukturen der Region zu stärken und einen attraktiven Lebens- und Arbeitsraum zu schaffen bzw. zu erhalten.

Metropolregion Nürnberg


Rund 3,5 Millionen Einwohner und 150.000 Unternehmen - als zukunftsweisendes Zentrum Europas hat die Metropolregion Nürnberg auch international eine große Bedeutung. Sie ist Motor unterschiedlichster Entwicklungen, sowohl in sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht, als auch auf kultureller, wirtschaftlicher und technologischer Ebene. 

Bereits heute gehört sie zu den zehn großen Wirtschaftszentren Deutschlands. Der metropolitane Kern besteht aus zwölf Landkreisen und acht kreisfreien Städten. Das metropolitane Netz umfasst acht Landkreise und drei kreisfreie Städte.

Region Bayreuth


Die Region Bayreuth gliedert sich in die kreisfreie Stadt Bayreuth und den Landkreis Bayreuth mit 33 Gemeinden.

Wirtschaftsband A9


Zwischen dem Großraum Nürnberg im Süden und der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth im Norden haben die 18 Kommunen des Wirtschaftsbandes A9 Fränkische Schweiz Großes vor: Im Rahmen eines interkommunalen Projektes zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) wird Zukunft „gemacht"!

Frankenpfalz


Acht Kommunen aus drei Landkreisen und drei Regierungsbezirken haben sich aufgemacht und sich in der FrankenPfalz zusammengeschlossen.

Ziel der FrankenPfalz ist es, die Region mit vereinten Kräften zu stärken und weiter voran zu bringen. Die Lebensqualität und Wirtschaftskraft der in den Kommunen soll erhalten und verbessert werden. Auch die Gäste, die in der einzigartigen Kultur-Landschaft nach Erholung und Abwechslung suchen, sollen sich hier wohl fühlen und unsere Heimat als unvergessliches Erlebnis mit nach Hause nehmen.

Die Frankenpfalz-Kommunen im einzelnen:

Stadt Auerbach, Landkreis Amberg-Sulzbach (Oberpfalz)
Fläche: 78,25 km² /Einwohner: 9.131
www.auerbach-opf.de

Markt Neuhaus; Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken)
Fläche: 23,32 km²/ Einwohner: 2.956
www.neuhaus-pegnitz.de

Stadt Betzenstein, Landkreis Bayreuth (Oberfranken)
Fläche:51,85 km² / Einwohner: 2.539
www.betzenstein.de

Stadt Velden, Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken)
Fläche: 21,32 km² / Einwohner: 1.835
www.velden.de

Markt Königstein; Landkreis Amberg-Sulzbach (Oberpfalz)
Fläche: 35,13 km²/ Einwohner: 1.781
www.markt-koenigstein.de

Gemeinde Hartenstein; Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken)
Fläche: 22,79 km² / Einwohner: 1.404
www.hartenstein-mfr.de

Markt Plech, Landkreis Bayreuth (Oberfranken)
Fläche: 15,29 km²/Einwohner: 1.316
www.plech.de

Gemeinde Hirschbach, Landkreis Amberg-Sulzbach (Oberpfalz)
Fläche: 31,02 km²/ Einwohner: 1.313
www.gemeinde-hirschbach.de 

Regionaler Planungsverband Oberfranken-Ost


Der Regionalplan ist ein langfristiges Entwicklungskonzept der Region Oberfranken-Ost. Er ergänzt und konkretisiert die im Landes-Entwicklungsprogramm Bayern und in fachlichen Programmen und Plänen festgelegten staatlichen Planungsziele. 

Betzenstein ist Mitglied in verschiedenen Wirtschaftsverbänden, deren Ziel es in erster Linie ist, die Strukturen der Region zu stärken und einen attraktiven Lebens- und Arbeitsraum zu  schaffen bzw. zu erhalten.

Öko-Modellregion Fränkische Schweiz

Das Gebiet der Öko-Modellregion Fränkische Schweiz umfasst die interkommunalen Zusammenschlüsse ILE Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz sowie ILE Fränkische Schweiz AKTIV, deren insgesamt 29 Mitgliedsgemeinden in den Landkreisen Bayreuth und Forchheim liegen. Die Gebietskulisse der Öko-Modellregion ist Teil des Naturparks Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst, der sich durch die besondere Häufung seltener Tier- und Pflanzenarten auszeichnet und ein beliebtes Ziel für umweltverträglichen Tourismus darstellt.

Ziel der Öko-Modellregion Fränkische Schweiz ist es, dass vermehrt landwirtschaftliche Betriebe auf eine ökologische Bewirtschaftung umstellen. Dies soll vor allem durch eine bessere Vernetzung und Zusammenarbeit von Erzeugern, Verarbeitern und Verbrauchern sowie in den Großküchen der Region geschehen. Eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel mit dem Fränkischen Theatersommer, unterstützt das Vorhaben. Ebenfalls thematisiert werden die ökologische Energiepflanze Silphie sowie der Erhalt von Streuobstsorten und -flächen.

Bei allgemeinen Fragen, Kritik oder Anregungen melden Sie sich gerne jederzeit bei uns:

info@oeko-fraenkische.de

(Text: Öko-Modellregion Fränkische Schweiz)