Wanderweg Roter Senkrechtstrich

Kartenansicht

Kartenansicht auf Geoportal Bayern


(klicken Sie in der angezeigten Karte auf den markierten Weg
um weitere Informationen zu erhalten)

Rundwanderung:
Hüller Hochebene
Markierung: Roter Senkrechtstrich
Länge: 5 km
Start: Hinteres Tor

Sehenswert:
Spätgotische Wehrkirche in Hüll.
Ehemaliges Wallfahrtskirchlein im Ursprung auf das 12. Jahrhundert  zurückgehend

Sie wandern durch das Hintere Tor zur Windmühle, biegen dahinter links auf dem Waldweg ab in Richtung Kröttenhof (an Hexenboden und Hexentor vorbei), und hinter Kröttenhof wenden Sie sich nach rechts zum Wassersteintor. Sie überqueren die Hochstädter Straße und wandern auf schönen Feld- und Waldwegen nach Hüll, wo es eine sehenswerte spätgotische Kirche gibt (Einkehrmöglichkeit). Am Ortsende von Hüll wenden wir uns nach rechts und wandern gemäß der Markierung über Ottelgrund und Hasenplatz zur Hüller Straße und auf dieser nach Betzenstein zurück (Unteres Tor).